Herbstlandschaft

IG Wanderfreunde 1982 Bürstadt



Herzlich willkommen ...


... auf den Seiten der IG Wanderfreunde Bürstadt.


Wir sind ein regionaler Wanderclub für Bürstadt und Umgebung.


Gäste sind bei unseren Wanderungen stets willkommen.


Wenn Sie also aus der Nähe kommen, z.B. aus Bürstadt, Worms, Lorsch, Biblis, Einhausen, Groß-Rohrheim, Lampertheim, Hofheim oder Mannheim, und Lust am Wandern haben, dann kommen Sie doch einfach zu einer unserer Wanderungen und schauen Sie sich das Ganze einmal an. Denn, wie sagte schon Mark Twain: "Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin, den ersten Schritt zu tun."


Wann unsere Wanderungen sind, entnehmen Sie bitte der Seite TERMINE.



Ein wichtiger Hinweis


Ab soforte finden wieder unsere "normale" Wanderungen statt.


Die Seniorenwanderungen werden dagegen wegen Corona weiterhin ausgesetzt.


Wir bitten um euer Verständnis.



Unser großes Gewinnspiel


Zur Eröffnung unsere Homepage haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: Ein Gewinnspiel für alle!


Gewinnen Sie ein exklusives Weinpaket vom Weingut VinoCada in Worms-Neuherrnsheim.


Das Gewinnspiel ist zeitlich befristet, kann aber - bei guter Akzeptanz - jederzeit neu aufgelegt werden. Also, einfach mitmachen ...


Und hier geht's zum Gewinnspiel:


Gewinnspiel


Aufgrund der Verzögerung, bedingt durch Corona, haben wir beschlossen, 3 Preise zu vergeben, die mittlerweile ausgelost wurden.



Der Wanderwitz der Woche


Ein Rabbi und ein katholischer Pfarrer gehen zusammen an einem heißen Sommertag spazieren. An einem Weiher bleiben sie stehen und der Rabbi meint: "Komm wir gehen eine Runde schwimmen!" - "Aber ich habe keine Badehose dabei", entgegnet ihm der Pfarrer. "Ich auch nicht", sagt der Rabbi, "wir gehen einfach nackt hinein." Nach kurzem Zögern stimmt der Pfarrer zu und beide stürzen sich in das kühle Nass. Als sie gerade wieder zusammen aus dem Wasser steigen, biegt plötzlich eine Wandertruppe aus der Gemeinde um die Ecke. Der Rabbi bedeckt mit seinen Händen sofort sein Gesicht, der Pfarrer seine Genitalien. Als die Wandertruppe vorbei ist, fragt der Pfarrer den Rabbi verwundert: "Wieso haben sie Ihr Gesicht verdeckt?" Der Rabbi: "Also, meine Gemeinde erkennt mich am Gesicht."